Datum:16.03. 2013

AC Movie – Night 2013 im Pfadiheim Chappeli Grenchen

AC Movie – Night 2013 im Pfadiheim Chappeli Grenchen
By Haddock

Die Movie – Night, wie der frühere DVD Abend nun heisst, darf mittlerweile getrost als traditioneller Event angesehen werden. Doch obwohl die 3D Technologie           ( noch ) nicht Einzug gehalten hat, so ist die Movie – Night trotzdem um Dimensionen  gewachsen. Einerseits von der Grösse her, so konnte die letzte noch bei Zimi und Frosch zu Hause durchgeführt werden, aber auch von der kulinarischen Seite. Auch speziell zu erwähnen ist die Übernachtungsmöglichkeit, die das Pfadiheim, wo der Anlass statt fand, bietet. So muss niemand mehr Heim fahren, oder auf das geschätzte Glas Wein verzichten.Dass allerdings der Event von Eric und mir ausgerichtet wurde, war ein Novum. Dazu animiert, beziehungsweise "vergewaltigt" wurde ich, schon am letzten DVD – Abend , von Zimi.Wie froh war ich, als Eric anbot mir zu helfen. Bald war ein illustrer Trupp von Helfern zur Stelle, die, je nach Ihren persönlichen Vorlieben, eingesetzt wurden und somit sehr zum Gelingen des Abends beigetragen hatten. Speziell bedanken möchten wir uns bei Cheese, der in der Küche Unterstützung bot, Pierre, der Eric und mir beim Aufstellen half und Rose – Ann. Mein Sohn, Dominic  zeichnete sich als Kenner der Örtlichkeit aus und wies die Gäste auf dem Parkplatz ein. Auch dass wir warm hatten, konnten wir ihm verdanken.Und Patricia ging in der Küche zur Hilfe. Schon vor Wochen begannen Eric und ich mit der Planung des Anlasses. So musste, aufgrund der Grösse des Anlasses, eine Lokalität gesucht werden. Weiter galt es den Programmablauf zu definieren und ein Rahmen -programm der Superlative rund um die Filme zu gestalten. Und Freunde, das ist offensichtlich mehr als gelungen. Danke!
Es macht Freude Anlässe zu planen, wenn am gleichen Abend der Anmeldefrist der Event fast auf den letzten Platz ausgebucht ist. Wir werden wohl nächstes Jahr ein noch grösseres Lokal suchen müssen. Am 16.3. trafen wir uns also bereits um 14.00h bei Eric um das Material in den Transporter, welcher uns die Landi Grenchen zur Verfügung gestellt hatte, zu laden.Im Chappeli angekommen, begann der Aufbau unseres "Kinos". Parallel dazu kümmerte sich das "Chuchiteam" mit Eric, Patricia und Cheese um die Vorbereitung der Leckerbissen, welche zum Teil vom Aare – Chapter und der Firma Gmür gesponsert wurden, so dass wir beim "Eintritt" etwas moderater bleiben konnten.
Es wurde ein reichhaltiges Apèro gereicht mit Weisswein, Orangensaft und Apèro – Food.  Danach wurde es Gourmetmässig. Enrico's Steinpilzrisotto roch schon lange "gluschtig" aus der Küche. Schon beim Anblick des Kessels war klar, hier wird einiges übrig bleiben……Fast wie im "richtigen" Kino aus dem Jahre 1900 ( Holzbänke ) nahmen wir Platz und genossen den ersten "Bauchmuskelkiller".Nachdem wir, wie erwartet, nicht ausgegessen hatten, aber trotzdem satt waren, startete der zweite Film. Auch bei diesem blieb kein Auge trocken. Wieder machten wir eine  kurze Pinkelpause.  Trotz, oder wegen der vorgerückten Stunde, war die Stimmung äusserst ausgelassen. Ich bin froh, dass ihr die Hütte doch nicht abgefackelt hattet, auch wenn das fast einfacher gewesen wäre, als noch aufzuräumen……Aber eben, auch für diesen Anlass galt;  Auch der schönste Abend ist schneller vorbei, als uns lieb ist und so stand das Aufräumen an. Danke allen, welche sich hier noch tatkräftig beteiligten. Ich glaube, ich übertreibe nicht, wenn ich schreibe, dass dies der beste DVD – Event des Jahres war.  Danke allen Teilnehmern und Helfern und bis  zum nächsten Anlass. Ich freue mich auf euch

Herzlichst
Haddock