Datum:08.10. 2016

C.O.R.E. 8. & 9. Okt. 2016

C.O.R.E. 2016

Einmal im Jahr treffen sich alle Chapter - Officer zum CORE, ein Event bei dem sich die Vorstandsmitglieder aller HOG Chapter austauschen können. Welches Einkaufscenter das liebste Kind ist und wie höflich Berns Trams sind lest Ihr weiter unten. Wir trafen uns also bei frostigen  4°C im Grauholz um gemeinsam zum Rest. Campagna in Belp zu fahren, wo wir uns mit den anderen Officern trafen. Heuer oblag die Organisation dem Old Bern Chapter. Dieses wurde während der gemeinsamen Ausfahrt vom Swiss Alps Chapter unterstützt. Nach einer kleinen Stärkung fuhren wir mit etwa 100 Harleys durchs Emmental, über den Schallenberg nach Ostermundigen. Hier bei Hess Moto wurden wir zu einem kalten Buffet und erfrischenden Getränken empfangen. Unglücklicherweise fand der Schreibende keinen Platz mehr unter dem Pavillon, sodass sich die  eingangs erwähnten, nicht gerade sommerlichen Temperaturen, voll und ganz an uns austoben konnten. So waren wir froh, als wir im Hotel eine warme Douche nehmen konnten. Wieder aufgetaut, zwitscherten einige einen Pré - Apèro an der Hotelbar. Gegen 19.00 machten wir uns auf den weg “id Stibäng”* Am Bahnhof Bern Brünnen, beim Westside - Einkaufscenter, erbaut von Daniel Libeskind, warteten wir auf den Zug. Als wir dort standen fuhr auch das oben erwähnte Tram ein. Sali war angeschrieben….merksch öppis? Im Schwellenmätteli fanden wir uns zum gemeinsamen Z’Nacht ein. Opulent trifft es wohl am besten, was alles aufgefahren wurde. Danke!
Nicht wahnsinnig spät, aber doch spät genug für betrunkene Jugendliche, machten wir uns auf den Weg zum Hotel. Wir, das war  etwa eine Tonne HOG Officers und Directors, als ein Spätpupertierender den Zwergenaufstand probte. Wollte er uns doch tatsächlich ans Leder und rempelte einige von uns an. Links liegen gelassen, kühlte er dann wieder ab. Im Hotel genossen wir dann noch einen Schlummi. Gspässigerweise hatte es in den Einzelzimmern zwei Einzelbetten, während die Doppelzimmer mit nur einem Doppelbett ausgestattet waren. Henusode. Nach einer kurzen Nacht und einem üppigen Katerfrühstück, folgten noch einige Informationen zu HOG, dem neuen Manager für S -DACH und der Pin vom Sommerfest. Nach dem Stehlunch machten wir uns auf den Heimweg. Voller schöner Erinnerungen und vielen neuen Freunden. Ich freue mich bereits auf die nächste Ausgabe vom CORE

By Haddock